Humboldt-Gymnasium Eichwalde Beratungsstützpunkt für Begabtenförderung Netzwerkschule im Netzwerk Zukunft
Angebotsprofil Das Humboldt-Gymnasium vermittelt mit seiner natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Profilierung eine vertiefte Allgemeinbildung in allen Fächern, darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler erweiternde bzw. zusätzliche Angebote insbesondere in den jeweiligen Profilfächern nutzen. Im Humboldt-Gymnasium werden neben der Verstärkung der naturwissenschaftlichen Bildung die Gesellschaftswissenschaften als Profilierung für die Schüler angeboten. Ein markantes qualitatives Merkmals der Profilierung unserer Schule ist die Verknüpfung all jener Fächer, die mit profilbezogenen Inhalten zu einer systematischen wissenschaftsbezogenen Bildung beitragen, dies geschieht durch verschiedene Formen des fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterrichts. Dieses neue Lernprinzip der Arbeit an übergeordneten Themenkreisen und Projekten soll den Schülerinnen und Schülern helfen, die Begrenztheit ausschließlich fachspezifischer Perspektiven und Methoden zu überwinden, mittels wissenschaftlicher Herangehensweisen Zugänge zu einer immer komplexer werdenden Welt zu erarbeiten und nicht zuletzt ihre Teamfähigkeit weiter zu entwickeln. Sekundarstufe I Dies bedeutet für alle Schülerinnen und Schüler, dass ein einheitlicher auf eine fundierte Allgemeinbildung gerichteter Unterricht stattfindet, der auf der Grundlage der für die Sekundarstufe I gültigen Stundentafel durch Schwerpunktstunden ergänzt wird: Das bedeutet für die Naturwissenschaften, dass in Klasse 7 drei Stunden, in Klasse 8 fünf Stunden, in Klasse 9 fünf Stunden in Klasse 10 vier Unterrichtsstunden erteilt werden. Damit ist die Mindeststundenzahl in diesem Bereich durch eine Stundenverschiebung der Schwerpunktstunden verdoppelt. In Klasse 9 wird der Pflichtunterricht in Mathematik verstärkt und mit Astronomie und Informatik für alle Schüler mit je einer Profilstunde erweitert. Im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich erhalten die Schülerinnen und Schüler in Klasse 7-10 durchgängig Unterricht in den Fächern LER und Religion und verstärkten Unterricht in Geschichte und Geographie in Klasse 10. Sekundarstufe II Hier erfolgt der Unterricht in vierstündigen Kursen auf erhöhtem Anforderungsniveau und zweistündig in Kursen auf grundlegendem Anforderungsniveau. Angeboten werden auf erhöhtem Anforderungsniveau neben Deutsch, Englisch und Mathematik, immer die Profilfächer Geschichte und Geografie und alle drei Naturwissenschaften - Physik, Biologie und Chemie.