Humboldt-Gymnasium Eichwalde Beratungsstützpunkt für Begabtenförderung Netzwerkschule im Netzwerk Zukunft
Schuljahr 2016/17 Wir wünschen allen erholsame Ferien und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr! Bildquelle: Pixabay The Big Challenge 2017 Am diesjährigen The Big Challenge nahmen über 100 Schüler der Klassenstufen 5-8 unserer Schule in der Kategorie Marathon (Gymnasium) teil. Hier folgen die Spitzenreiter der einzelnen Klassenstufen: Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 1. Michele Zamponi 1. Leo Fabig 1. Konrad Völkel 2. Lisa-Marie Mücke 2. Max Timmermann 2. Marc Gardosi 3. Anny Lara Kraus 3. Malte Hassold 3. Dominika Grubba Klasse 8 1. Martha-Luise Ockert 2. Florian Weber 3. Christina Maria Hübers Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern! Diskussion mit den Direktkandidat*innen unseres Wahlkreises Am 05.07.2017 besuchten die Direktkandidat*innen für den Bundestag im Wahljahr 2017 von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Die Linke und AfD unsere Schule. Die PB-Kurse der Klassenstufe 11 hatten die Gelegenheit, in einem „Speeddating“ die Kandidat*innen mit ihren Fragen herauszufordern. Es wurde sehr angeregt und in schöner Atmosphäre diskutiert. Durch den sehr respektvollen Umgang miteinander konnten sich alle Beteiligten intensiv auf die Inhalte der anstehenden Bundestagswahl konzentrieren, wobei den Schüler*innen die Vielfalt unserer pluralistischen Parteienlandschaft, aber auch die Bedeutung von Persönlichkeiten für die Politik deutlich wurde. Die insgesamt positive Rückmeldung aller Beteiligten zeigt, dass unsere Schule hiermit einen wichtigen Beitrag zu einer von interessierten jungen Menschen mitgetragenen Demokratie leisten konnte und auch in Zukunft leisten wird. D. Lauterbach Projekt Wasserbüffel Einem ganz besonderen Projekt widmete sich in diesem Schuljahr der Biologie-Kurs von Frau Erdmann. So ist eine Internet-Seite über Wasser- büffel entstanden, die unter folgendem Link begutachtet werden kann. Landesfinale Beachvolleyball der Wettkampfklasse II mix Das Wettkampfjahr fand ein furioses Ende beim Landesfinale Beachvolleyball der Wettkampfklasse II mix in Potsdam. Am Ende fehlten nur 2 Punkte für die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin. Trotzdem konnten wir uns im Vergleich zum Vorjahr um zwei Plätze steigern und erkämpften mit tollem Einsatz einen ehrenvollen 2. Platz von 13 Mannschaften. Vielen Dank den Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz. Kurz nach dem Finale waren alle natürlich noch etwas geknickt. Aber um 17.30 Uhr nach der Ankunft in Eichwalde trugen Sie ihre Silbermedaillen schon wieder mit einem Lächeln stolz nach Hause. Sie freuen sich bereits auf das Landesfinale im kommenden Jahr in Königs Wusterhausen. U. Münzberger Landesolympiade Physik Christina Hübers und Carleen Rehlinger aus der Klasse 8a haben es bei ihrer ersten Teilnahme an der Landesolympiade Physik bis in die Finalrunde geschafft und erhielten dort beide für ihre Leistungen eine Anerkennung. Herzlichen Glückwunsch! Pangea-Wettbewerb Am 17.06,2017 fand das Regional-Finale des Pangea-Wettbewerbs statt. Michele Zamponi aus der 5a konnte dabei eine Goldmedaille gewinnen und ist bundesweit sogar 9. geworden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! Bild: A. Lübcke Abschluss der vierten Schüler-Ingenieur-Akademie „SIA - Robotool“ - 14.06.2017 Die fünf Teams: Team Terratron vom Friedrich-Schiller-Gymnasium, Königs Wusterhausen Team Mover ML vom Friedrich-Schiller-Gymnasium, Königs Wusterhausen Team Megatron vom Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Königs Wusterhausen Team Tharsis vom Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Königs Wusterhausen Team Ares vom Humboldt-Gymnasium, Eichwalde Zum Abschluss der SIA – Robotool zeigten die fünf Teams wie ihre Lego-Rover den Modell-Mars im DLR erkunden, einen „Marsstein“ einsammeln und zur Basis bringen, sowie Ausschau nach Infrarot- und Magnetquellen halten. Die Bewertung der Leistungsfähigkeit der Teams erfolgte durch die SIA-Betreuer des DLR, der TH-Wildau und des Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg. Bewertet wurden das Gewicht, die Stabilität und die Fahrtüchtigkeit des Rovers sowie die Funktionalität des Greifarms und der Sensoren. In diesem Jahr setzten alle Gruppen auf Rover mit  Rädern, es zeigte sich, dass ein kleiner Wendekreis oder ausreichend Bodenfreiheit von Vorteil waren, denn wenn der Rover sich auf einem Stein festgefahren hatte, ging nichts mehr.  Seit September 2016 hatten die fünf Teams sich mit dem Bau eines Lego Mindstorms Rovers  und dem Erlernen der Programmiersprache „LabView“ beschäftigt, um nun bei der Abschlussveranstaltung zu zeigen, was sie und ihr Rover leisten können. Um den Bezug zu einem realen Weltraumprojekt besser herzustellen, konnten sie Ihre Rover nicht vorab auf der Modellmarslandschaft testen und sie hatten nur Kamerasicht auf die Modelllandschaft, da sie hinter einer Stellwand saßen. Ob ihr Rover stabil, wendig und leicht genug war, zeigte sich also erst bei der Abschlusspräsentation. Alle Teams hatten interessante, unterschiedliche Rover konzipiert, deren Funktionalität nicht nur vom Können der Gruppenmitglieder abhing, sondern auch davon, ob ihre Idee die beste Anpassung an die unbekannten Gegebenheiten war. Ein bisschen Glück spielt natürlich auch immer mit. Neben den SIA Zertifikaten, die durch das Netzwerk Zukunft ausgegeben wurden, erhielten die Gewinner eine Einladung von Prof. Dr. Rüther-Kindel zu einem Freiflug mit seiner Arbeitsgruppe. Das Gewinnerteam: „Ares“ vom Humboldt-Gymnasium Eichwalde Maximilian Rautenberg, Vincent Lüdtke,  Jonas Cedric Zacharias Interesse geweckt? Schüler der zukünftigen 10. und 11. Klassen haben die Möglichkeit, Teil des nächsten SIA 2017/18 zu werden. Die Bewerbungsunterlagen findet ihr hier. Nähere Information bietet der Flyer.   Christine Carstensen    Bildldrechte: Christine Carstensen, NWZ Preisverleihung Bundesfremdsprachenwettbewerb Mit einer Begrüßungsrede von Herrn Ministerpräsident Dietmar Woidke startete am 14. Juni 2017 die Preisverleihung zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen am Humboldt Gymnasium in Potsdam. Sieben Schüler unserer Schule haben am Bundeswettbewerb teilgenommen und drei dieser Schüler durften der Veranstaltung beiwohnen. Hier sind ihre Ergebnisse in der Kategorie “Englisch Solo” für Brandenburg West: - Felix Schwips, 9a, 3. Platz - Christina Hübers und Martha Ockert, 8a, 2. Platz Herzlichen Glückwunsch an die Schüler! Jerome Raffeneau Gewinner der B-TU ABIChallenge Das 11er-Team des Humboldt-Gymnasium hat im Wettkampf mit 21 anderen weiterführenden Schulen den 1. Platz bei der B-TU ABIChallenge geholt. Das Siegerteam erhielt neben dem Siegerpokal auch einen Gutschein für alle Teilnehmer über einen Tageskurs auf der Wakeboardanlage Halbendorf  sowie 350€ für die Kurskasse.   Herzlichen Glückwunsch !!! Frank Roder Französisch-Olympiade Unsere Schüler erbrachten am 01.06.2017 tolle Leistungen und erzielten große Erfolge bei der Französisch-Olympiade in Königs Wusterhausen. Die Olympiade fand bereits zum zehnten Mal statt, unsere Schule beteiligte sich jedoch in diesem Jahr zum ersten Jahr Mal. 21 Neuntklässler, darunter sechs Humboldtianer, nahmen am Wettbewerb teil. Voller Stolz können wir verkünden, dass die ersten drei Plätze durch Schülerinnen des Humboldt-Gymnasiums belegt wurden: 1. Platz: Nadine Borschke, 9c 2. Platz: Luisa Köhler, 9a 3. Platz: Ellinor Schneider, 9c Herzlichen Glückwunsch! Die Schülerinnen erhielten Buchhandlungsgutscheine im Wert von 60€, die der Förderverein des Schiller Gymnasiums in Königs Wusterhausen spendierte . Als "Strafe" für unseren Erfolg ;-) dürfen wir nächstes Jahr die Olympiade an unserer Schule durchführen. Ich hoffe, wir können die Teams so gut empfangen, wie wir dieses Jahr empfangen wurden. Jerome Raffeneau Das Finale der Landesbiologie-Olympiade 2017 ist gelaufen- die Sieger und Platzierten stehen fest An zwei kurzweiligen Wettkampftagen haben die jungen Biologen der 7. bis 12. Klassen die Preisträger und Sonderpreisträger ermittelt. Sowohl in den Klausuren als auch in den Praktika zeigten alle eingeladenen Schüler sehr gute bis herausragende Fachkenntnisse und experimentelle Fähigkeiten. In der Klassenstufe 7+8 war ein Praktikum mit Stabheuschrecken zu absolvieren, in der Klassenstufe 9+10 klärten die Schüler mit Hilfe von Enzymen einen Apfelsaft und in der Klassenstufe 11+12 stand die experimentelle Prüfung der Geschmacks- nerven und die mikroskopische Beobachtung von Paramecien im Mittelpunkt. Darüber hinaus lösten alle Teilnehmer ihrem Alter entsprechend eine Vielzahl anspruchsvoller MC- und Komplexaufgaben. Am besten gelang dies in diesem Jahr: Finn Quosdorf und Fabian Kutz vom Gauß-Gymnasium Frankfurt, Anneke Nowka vom Steenbeck-Gymnasium Cottbus, Lukas Behrens vom Helmholtz-Gymnasium Potsdam, Thorben Gautzsch vom Humboldt-Gymnasium Eichwalde und Jonas Vetter vom Humboldt-Gymnasium Potsdam.   Text und Bild:  http://www.biologieolympiade-brandenburg.de Thorben hat damit zum dritten Mal in Folge den ersten Platz in seiner Klassenstufe belegt und Lara Garske erhielt eine Anerkennung für ihren 4. Platz in Klassenstufe 8. Herzlichen Glückwunsch! Austausch 2017 Eichwalde - Suresnes Konzept zur Mediennutzung Das Team Medienkonzept hat nach dreimonatiger Erprobungsphase das Medienkonzept überarbeitet. Den neuen Entwurf findet man hier. Die Aufnahme in die Hausordnung erfolgt nach erneutem Beschluss der Schulkonferenz. Exkursion der 6a ins DLR    Am 06.05. besuchte die 6a zum ersten Mal das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Adlershof. In zwei Workshop-Runden wurde experimentell die Brechung erforscht und 3D-Bilder erstellt bzw. deren Besonderheiten untersucht.  Zum Abschluss gab es noch einen Ausblick in die zukünftigen Veranstaltungen: So wurden Roboter zum Leben erweckt, das eigene Körpergewicht auf verschiedenen Himmelskörpern gemessen und mit einer Wärmebildkamera gearbeitet. Ein Highlight war sicherlich die Untersuchung echten Meteoritengesteins unter dem Mikroskop. Ein vollends gelungener Tag im DLR, der sicherlich nicht der letzte sein wird… Oliver Hese Projektwoche 2017 Die Angebotsliste für die Projektwoche 2017 ist komplett und kann hier eingesehen werden. Das Einschreiben für die Projektwoche findet am Freitag, 7. April 2017, nach der sechsten Stunde statt. Die jeweiligen Angebotsleiter erwarten euch dazu in ihren Räumen. Die entsprechende Liste hängt am Freitag im Schulhaus aus. Die Plätze in den Projekten sind begrenzt, es bietet sich daher an, ein Ausweichprojekt im Hinterkopf zu haben. Fragen zur Projektwoche beantworten euch Herr Hese und Frau Görges.  Schulmeisterschaft Volleyball 2017 An der Schulmeisterschaft im Volleyball nahmen am 06.04.2017 insgesamt 17 Teams teil. Es waren spannende und faire Wettkämpfe. Allen Teilnehmern herzlichen Dank für ihren Einsatz. E r g e b n i s s e: Die jüngsten Teilnehmer waren die Klassen 5 und 6, die einen Wettkampf in „Ball übers Netz“ durchführten. Am Ende lag die Klasse 6 mit nur 4 Punkten Differenz vorn. WK III – Klassen 7/8: 1. Platz  -  8a 2. Platz  -  7a 3. Platz  -  8c WK II – Klassen 9/10: 1. Platz  -  9b 2. Platz  -  10a 3. Platz  -  10b 4. Platz  -  10c WK I – Kurse 11/12 + Lehrerteam: 1. Platz  -  11 MünA 2. Platz  -  Lehrerteam 3. Platz  -  12 MünU 4. Platz  -  11 MünU Bildquelle: Pixabay Neues von den Schülersprechern In der Schülerkonferenz am 29. März 2017 legte Niclas Stiehl sein Amt als stellvertretender Schülersprecher nieder, da er unsere Schule bald mit Abitur verlassen wird. Wir wünschen Niclas für die Prüfungen und seine weitere Zukunft alles Gute. Gleichzeitig möchten wir Anna Gebhardt als neue stellvertretende Schülersprecherin begrüßen. Wir wünschen viel Erfolg bei der Arbeit! 2. Runde des Geografiewettbewerbs Am 22.03.2017 fand an unserer Schule die Geo-Olympiade auf Schulebene statt. Es qualifizierten sich 13 Schüler aus den Klassenstufen 7 bis 10 Hier die Platzierungen: Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern. Bildquelle: Schreck Lennart Fiedler vertritt unsere Schule auf der Landesebene. Viel Erfolg. Erfolgreich in der Mathematikolympiade Bei der diesjährigen 3. Stufe der 5. Klassen der Mathematikolympiade errang Michele Zamponi aus der 5a einen hervorragenden 2. Preis. Wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis. Schon heute an das nächste Schuljahr denken Ab sofort kann der Schülerplaner für das nächste Schuljahr bei euren Klassensprechern bestellt werden. Bitte die Bestellzettel und das Geld (5 Euro) bis zum 07.04.2017 bei Frau Schmidt abgeben. Auswertung des Geografie-Wettbewerbs Am 22.02.2017 fand an unserer Schule die Geo-Olympiade auf Klassenstufe statt. Insgesamt nahmen 106 Schüler aus den Klassenstufen 5-10 an diesem Wettbewerb teil. Hier die Platzierungen: Herzlichen Glückwunsch! Bildquelle: Pixabay Die weiteren Ergebnisse geben euch eure Geographielehrer bekannt. Die Schulsieger-Ebene (Klasse 7-10) findet am Mittwoch, dem 22.03.2017, in der 3. Stunde um 9.45 Uhr im R 101 statt. Alle hier aufgeführten Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 nehmen daran teil. Danke: Herr  Schreck Februar 2017: Die 9a unterwegs im Bundesrat und der Landesvertretung Brandenburg Olympische Spiele Physik 3. Runde der IBO in Kiel (19.02.-24.02.) Vom 19. bis 24. Februar durfte Thorben Gautzsch an der 3. Auswahlrunde der internationalen   Biologieolympiade  in Kiel teilnehmen. Da die Sieger das deutsche Team für die internationale Runde im Sommer stellen traf sich nur das Beste, was die Schulen an jungen Biologen zu bieten haben. Entsprechend anspruchsvoll war auch das Programm der Woche – neben praktischen Aufgaben in Physiologie, Botanik und Zoologie musste auch eine vierstündige Theorie-Klausur zu allen Bereichen der Biologie absolviert werden. Dazu gab es eine ganze Reihe von spannenden Vorträgen, die thematisch quer über das Fach verteilt waren und als Krönung die Möglichkeit, im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg Vorlesungen zu Virologie und Epidemiologie zu besuchen… Die Konkurrenz war stark – für Thorben hat es letztlich nur für einen 21. Platz (von 45) gereicht – die Woche hingegen bleibt unvergesslich… Thorben Gautzsch Erfolgreiche Teilnahme an der Landesrunde der Mathematikolympiade Florian Böttger belegte bei der Landesrunde der Mathematikolympiade einen 3. Platz.und verpasste somit die Deutschlandrunde nur knapp. Er erhielt zudem ein Diplom für sehr gute Aufgabenlösung.      Platz 1 beim Internet-Teamwettbewerb Der Internet-Teamwettbewerb wird seit 4 Jahren vom Institut francais Deutschland und dem Cornelsen Verlag veranstaltet. Im Januar 2017, zum Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages, haben Schülerinnen und Schüler der 9a/b von Herrn Raffeneau mithilfe multimedialer und aktueller Quellen Fragen zum Nachbarland und den Ländern in der Frankophonie in Teamarbeit beantwortet. Ergebnisse Bundesland Brandenburg-Niveau 3: 1. Humboldt-Gymnasium Eichwalde, Klasse 9, Herr Raffeneau 2. Voltaireschule Potsdam, Klasse 8L, Frau Boesing 3. Erwin-Strittmatter-Gymnasium Spremberg, Klasse 10, Frau Schmelzer Zum Sieg gratulieren wir der Französischklasse 9 Herzlichen Glückwunsch!!! Bildquelle: Pixabay Tolles Ergebnis Die Mädchen der Wettkampfklasse II haben am 01.03.2017 beim Landesfinale im Handball einen beachtlichen 3. Platz erkämpft. Politik hautnah Am 21.2.2017 besuchte der gesamte Jahrgang 9 den Bundestag in Berlin. Es gab eine historische Führung mit Erläuterungen zur Funktion des Parlaments und ein einstündiges Gespräch mit einer Abgeordneten des Wahlkreises, die die Organisation des Besuchs unterstützt. Regionalfinale Biologieolympiade Der Tag in Frankfurt/Oder war wieder lang, aber auch sehr erfolgreich. Es war das erste Jahr, in dem wir mit 7 Schülern teilnehmen konnten und sie haben sich alle tapfer gegenüber den Schülern aus dem Gauß-Gymnasium geschlagen. Besonders erfolgreich waren Lara Garske mit dem ersten Platz in der Klassenstufe 8 und Ellinor Schneider mit dem zweiten Platz in der Klassenstufe 9. Damit nehmen beide Schülerinnen am 18. und 19. Mai am Landesfinale teil. Herzlichen Glückwunsch! C. Carstensen Spread love everywhere you go… … in diesem Sinne sorgte unsere AG “Event- und Schulhausgestaltung” für die passende Deko zum Valentinstag. Vielen Dank dafür. Bildquelle: Firme Gewinner der Schulmeisterschaft Hallenfußball Am 14. Februar 2017 fand unsere Schulmeisterschaft im Hallenfußball statt. Die Schülerinnen und Schüler haben im fairen Wettstreit folgende Platzierungen in ihren Wettkampfklassen erreichen können: WK I (Kl.11-12) 1. Platz: Sp 11.4 MünA 2. Platz: Sp 11.1 MünU 3. Platz: Sp 11.3 Nits WK II (Kl.8 – 10) 1. Platz: 10c 2. Platz: 10a 3. Platz: 8c WK III (Kl. 5 – 7) 1. Platz: 7b 2. Platz: 7a 3. Platz: 5a     Bildquelle: pixabay Allen Spielerinnen und Spielern einen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für ihren Einsatz.  Hr. Sandow u. Hr. Münzberger Auszeichnungsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung zum bundesweiten Wettkampf „Denkt@g “ am 26. und 27. Januar 2017 Ein Einblick in die Welt der Politik wurde uns durch den Wettkampf „Denkt@tag“ unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Lammert geboten. Am Donnerstag den 26.01.17, einen Tag vor dem internationalen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus, waren die Mitglieder unserer Projektgruppe „Darf man das?“ in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin zur Preisverleihung der ersten 13 Plätze des Wettkampfes von circa 50 bundesweit eingereichten Beiträgen geladen. Vor Ort wurden wir mit Getränken und einem Snack begrüßt, bevor der spannendste Teil des ganzen Projekts auf uns wartete – die Preisver- leihung. Gebannt warteten wir auf den Aufruf unseres Projekts, wobei wir letztendlich leicht enttäuscht ‚nur’ an siebenter Stelle mit einem Anerkennungs- preis aus dem Rennen um die umkämpften vorderen Platzierungen ausschieden. Dennoch ließen wir es uns nicht nehmen, nach dem Abendessen auch der Lesung der Zeitzeugin Eva Schloss beizuwohnen. Sie ließ aus ihrem Buch „Amsterdam. 11. Mai 1944“ von der Gewinnerin des bundesweiten Vorlesewettbewerbs Hannah Schleicher prägnante Stellen vorlesen. Mit einer abschließenden Fragerunde ging dieser erste eindrucksreiche Tag für uns zu Ende, bevor der zweite Teil unserer Reise anstand. Bildquelle: KAS Am Freitag den 27.01.17 folgten wir der Einladung des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Lammert zur zentralen Gedenkveranstaltung an die Opfer des Nationalsozialismus im Bundestag. Nach der umfangreichen Sicherheitskontrolle konnten wir mit unseren persönlichen Einladungskarten den Bundestag betreten und gespannt beobachten, wie die Minister und Abgeordneten im Plenarsaal Platz nahmen. Wir verfolgten die Veranstaltung live in einem benachbarten Konferenzraum. Nach der Veranstaltung, die sich in diesem Jahr v.a. mit den Opfern der Euthanasie beschäftigte, kam Prof. Dr. Lammert für ein abschließendes Gespräch zu uns in den Konferenzraum. Die zwei aufregenden Tage zeigten auf, dass es die Aufgabe unserer Generation ist, die Vergangenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und dafür zu sorgen, dass Radikalismus und Ausgrenzung keine Chance mehr haben. Josephine Junker Die Verleihung sowie das Engagement der Projektgruppe wurden am 02. Februar 2017 im BlickPunkt erwähnt. Nachzulesen hier Den Beitrag der Gruppe findet man hier. Preisverleihung für Klasse 6 Im diesjährigen Wettbewerb „Mathe im Advent“ hat die Klasse 6 einen tollen 2. Platz erreicht. Mit über 95 Prozent richtigen Antworten qualifizierten sie sich für das Auswahlverfahren und hatten Glück, gezogen zu werden. Bei der Preisverleihung (siehe Bilder) am 20.01.17 bekamen die Schüler ihre Preise überreicht: Eine Führung hinter den Kulissen des Berliner Doms, ein Gesellschaftsspiel „Codenames“, ein Buch mit Wichtelaufgaben der vergangenen Jahre und Körperbastelbögen.       Schreibworkshop mit Chamisso- Literaturpreisträger Eine besondere Begegnung mit Sprache und Literatur gab es am 18.1.2017 in der Alten Feuerwache für die 9a. Nachdem sie zunächst etwas über das spannende Leben des Autors Michael Stanarcic, einem mehrfach ausgezeichneten Preisträger, erfuhren, gab es gleich noch ein kleines Einführungsseminar zum Thema "Sprache und Literatur". Im Anschluss daran durften die Schüler dann endlich mit Hilfe einiger Tipps selbst schreiben. Glückwunsch den erfolgreichen TeilnehmerInnen der Olympischen Spiele der Physik Klasse 5 1. Michele Zamponi Klasse 6 1. Max Timmermann 2. Lisa-Marie Mücke 2. Leo Fabig 3. Henry Ritter 3. Vanadis Räder Klasse 7 1. Felix Pätsch, 7a Klasse 8 1. Zoé Weber, 8c 2. Tabea Koop, 7b 2. Jonas Krohn, 8b 3. Vincent Hesse, 7c 2. Marius Burmeister, 8c Klasse 9 1. Konstantin Eisebitt, 9a Klasse 10 1. Constantin Eckardt, 10a 2. Ferris Krüger, 9c 2. Helene Cyris, 10a 3. Fabian Dallüge, 9a 2. Lucas Maschke, 10c Glückwunsch vom Fachbereich Physik      Bildquelle: Pixabay   Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme am Planspiel Börse 2016 Herzlichen Glückwunsch an die beiden Teams des Humboldt-Gymnasiums zur erfolgreichen Teilnahme am Planspiel Börse der Sparkassen 2016. Als besonders clevere Börsianer erwiesen sich die „Eichwalder Wallstreetboys“ mit einem sehr guten zweiten Platz und damit einem Gewinn von 200 €. Die Technik-AG am Humboldt-Gymnasium Eichwalde bedankt sich bei allen Spendern! Auch 2016 war wieder (dank Ihrer Spende) ein erfolgreiches Weihnachtsprogramm möglich! Dafür möchten wir uns in aller Form bedanken! Besonderer Dank gilt der Deka Investments, durch die wir eine Spende von 1000,- € erhalten haben. Das Spendengeld wird dazu verwendet, die Technik in einem brauchbaren Zustand zu erhalten und defekte Teile auszutauschen. Konkret wären das zum nächsten Jahr auf jeden Fall ein neuer CD-Player. Zusätzlich müssen regelmäßig Kabel und Lichtzubehör gewechselt werden. Die Technik-AG besteht aus Schülern unterschiedlichster Jahrgangsstufen, die gemeinsam dafür sorgen, dass wichtige Events des Humboldt-Gymnasiums Eichwalde in angemessener Form durchgeführt werden können, dazu gehören u.a. das Weihnachtsprogramm, das Schulfest, das Sportfest sowie der Humboldt-Tag. Ohne Ihre Hilfe würden diese Events ohne Technik stattfinden und bei weitem nicht das Niveau erreichen, das derzeit besteht. Es bedanken sich: Herr Apel, Dirk Böttcher, Joe Kraeft, Lars Thormann, Jann Vogel, Michele Zamponi, Clemens Seifert, Leander Böhlke, Henry Ritter Wir wünschen allen schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr.      Bildquelle: Pixabay.com Groß Lob an die Teilnehmer des Weihnachtsprogramms Wir freuen und sehr über den posititven Beitrag von Gerlinde Irmscher über unser Weihnachtsprogramm. Erschienen ist er in der MAZ vom 17./18. Dezember 2016. 1.000 Euro für den guten Zweck Im Rahmen des Weihnachtsprogramms wurde am 15. Dezember 2016 eine großzüge Spende in Höhe von 1.000  Euro von der DekaBank an den Förderverein des Humboldt-Gymnasiums übergeben. Nähere Informationen zu der Aktion findet man in der Pressemitteilung der DekaBank. Im Namen des Fördervereins bedanken wir uns herzlich für die Spende. Hier noch einige Bilder der Übergabe: Bildquelle: Kopitzki Projektwoche 2017 Lasst uns die kommende Projektwoche 2017 zu eurer Woche machen.   Wir suchen… … Leute, die vor Ideen platzen und selbst ein Projekt anbieten wollen. … Ideen für Projekte, die unbedingt umgesetzt werden sollten. Eure Angebote und Ideen teilt ihr bitte Herrn Hese oder Frau Görges (persönlich bzw. im Fach) mit oder tragt sie hier auf der Homepage ein. Humboldtianer erfolgreich bei der Regionalrunde der Mathe-Olympiade Wir gratulieren den erfolgreichen Teilnehmern der Regionalrunde der Mathe-Olympiade. Einladung zu den Informationsveranstaltungen für die neue Leistungs- und Begabungsklasse Auch im Schuljahr 2017/2018 wird am Humboldt-Gymnasium wieder eine Leistungs- und Begabungsklasse eingerichtet. In Vorbereitung der Bewerbung und der Aufnahme bieten wir interessierten Eltern, Schülerinnen und Schüler an unserer Schule folgende Informationsveranstaltungen an: 1. Informationselternabende durch die Schulleiterin zum Inhalt, allgemeinen Aufnahmebedingungen, den zeitlichen Abläufen und zum Bewerbungsverfahrenam am 14.12.2016 um 18.00 Uhr oder am 19.12.2016 um 18.00 Uhr in der Aula des Humboldt-Gymnasiums, 2. einen Tag der offenen Tür, der bei uns Humboldt-Tag heißt. Die Schulleiterin stellt das Profil und das Angebot der Schule vor. Die Räume können besichtigt werden und über das Ganztags- und Unterrichtsangebot informieren Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schüler.  Interessierte Schülerinnen und Schüler können darüber hinaus an Schnupperstunden teilnehmen. Auch für einen kleinen Imbiss sorgen unsere 12.Klassen. Dieser Tag findet am 14.01.17 von 10.00- 13.00 Uhr statt. Klicken Sie hier, um zur Einladung zu gelangen. Schüleraustaustausch Frankreich 2016 Auch in diesem Schuljahr fand wieder ein Schüleraustausch mit unserer französischen Partnerschule statt. Den Bericht dazu findet man hier. Weihnachten im Schuhkarton 2016 In diesem Jahr haben wir 28 Kartons zusammenbekommen. Damit haben  wir die Zahl des Vorjahres (34) zwar knapp verpasst, aber trotzdem einigen Kindern ein schönes Weihnachtsfest  beschert. Vielen lieben Dank an die vielen fleißigen Spender. Herausragende Leistung, Thorben! Thorben Gautzsch wurde am 3. November 2016 vom Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport zum Preisträgerempfang in Potsdam eingeladen. Dort wurden Schüler geehrt, die im vergangenen Jahr vordere Plätze in landes- und bundesweiten Wettbewerben erreicht haben. Thorben wurde für seinen Sieg bei der Landesbiologieolympiade ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch! Glückwunsch an die Preisträger der diesjährigen Mathematik-Olympiade Platzierungen der Schulrunde: Klassenstufe 5: 1. Michele Zamponi, 2. Lukas Berndt, 3. Sinikka Lotta Maria Froese Klassenstufe 6: 1. Henriette Köhler, 2. Max Mathis Timmermann , 3. Laura Tornow Klassenstufe 7: 1. Felix Pätsch, 2. Paul Berger, 3. Arne Malisius und Maximilian Kohl Klassenstufe 8: 1. Jonas Krohn, 2. Toni Poredda, 3. Bennett Fischer Klassenstufe 9: 1. Fabian Dallüge, 2. Marta Böttcher, 3. Tim Gottwald Klassenstufe 10: 1. Helene Cyris, 2. Eric Tille, 3. Constantin Eckardt Klassenstufe 11: 1. Vincent Lüdtke, 3. Johannes Hübers, 3. Jonas Paape Klassenstufe 12: 1. Florian Böttger, 3. Robert Babben Glückwunsch an die Preisträger der diesjährigen Biologie-Olympiade       Platzierungen der Schulrunde: Klassenstufe 5: 1. Anny Lara Kraus, 2. Emma Böttcher, 3. Lisa-Marie Mücke Klassenstufe 6: 1. Malte Hassold, 2. Anna Oberschmidt, 3. Laura Tornow Klassenstufe 7: 1. Jule Scheib, 2. Magdalena Lehmann, 3. Ulrike Kirsten Klassenstufe 8: 1. Christina Hübers, 2. Lara Garske, 3. Jonas Krohn Klassenstufe 9: 1. Ellinor Schneider, 2. Nadine Borschke, 3. Hermann Allisat Klassenstufe 10: 1. Jannes Wendland, 2. Constantin Eckardt, 3. Paul Grund Klassenstufe 11/12: 1. Thorben Gautzsch, 2. Christina Muco, 3. Nicolai Köhler Sachsenhausen als historischer Lernort Im System der nationalsozialistischen Konzentrationslager nahm Sachsenhausen als Modell- und Schulungslager für die SS in der Nähe der Reichshauptstadt Berlin eine besondere Stellung ein. Dies zeigt sich darin, dass 1938 die Verwaltungszentrale aller Konzentrationslager im deutschen Machtbereich nach Sachsenhausen verlegt wurde. Zwischen 1936 und 1945 waren mehr als 200 000 Menschen im Lager Sachsenhausen und seinen rund 1000 Außenlagern inhaftiert: politische Gegner, Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, Geistliche, Zeugen Jehovas und Menschen aus den besetzten Ländern Europas. Zehntausende kamen durch Hunger, Krankheit, Zwangsarbeit und Misshandlungen um oder wurden Opfer von systematischen Vernichtungsaktionen der SS. Der Besuch in Sachsenhausen mit unserem Geschichts-Grundkurs war sehr emotional und erschreckend, aber gleichzeitig auch interessant. Man hat uns ein genaues Bild vermittelt, wie das Leben eines KZ-Häftlings damals aussah und unter welchen Umständen sie leben mussten. Für uns ist das heute kaum vorstellbar und man kann nicht verstehen, wie Menschen dazu fähig waren, so miteinander umzugehen. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass der Besuch für uns wichtig war und können nur jedem ans Herz legen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Denn nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft mitgestalten. Chantal Nawroth, 12a Spendenaktion für die Ukraine Die Schüler der beiden Russischkurse Klasse 10 haben auch in diesem Jahr wieder eine Spendenaktion für die Ukraine unterstützt. Alle Schüler und natürlich ihre beiden Russischlehrerinnen Frau Förster und Frau Ruppel haben Brotbüchsen mit Spielzeug, Schul-, Mal- und Bastelmaterialien gefüllt und sie weihnachtlich verziert. Die Dosen bringt Frau Ruppel in den Herbstferien zum Verein nach Lobetal, der unsere Geschenke mit anderen Hilfsgütern direkt in die Ukraine bringt und diese zu Weihnachten an hilfsbedürftige Familien, Waisen- und Kinderheime verteilt. Vielen Dank für Eure Unterstützung. M. Ruppel 2. Platz - Hut ab Am 6.10.2016 traten die jüngeren Mädchen unserer Schule beim Regionalfinale Fußball an. Sie waren irre gut, obwohl uns die Mädchen aus den Französischklassen des 9. Jahrgangs fehlten (Sie waren zum Schüleraustausch in Frankreich). Die Mannschaft wurde deshalb von irre gut kämpfenden 6. Klässlerinnen verstärkt (Emma und Charleen). Wir haben das Landesfinale nur um ein Tor verpasst! Punktgleich mit dem Regionalsieger waren wir ganz schön traurig, uns nicht für die weiterführenden Wettbewerbe qualifiziert zu haben. Trotzdem haben es die Mädchen taktisch und spielerisch sehr gut gemacht. Nur ein wenig Glück hat gefehlt.       A. Nitsch Neue Aufstellung bei den Schülersprechern Lea Nadolny ist von ihrem Amt als stellvertretende Schülersprecherin zurückgetreten. Als Schülersprecher vertreten nun Pia-Sophie Loeben, Niclas Stiehl, Robert Steffens sowie *neu* Milena Trepsdorf eure Interessen. Vielen Dank, Lea, für die geleistete Arbeit. Alles Gute für die neuen/ alten Schülersprecher. v.l.n.r: Niclas, Pia, Milena, Robert Weihnachten im Schuhkarton Gar nicht mehr lange hin und schon ist wieder Weihnachten. Langsam sollten die Wunschzettel geschreiben und nach Himmelpfort geschickt werden. Vielleicht denken wir jedoch dieses Jahr nicht nur an uns, sondern unterstützen auch Kinder, denen es nicht so gut geht. Ein kleines Geschenk im Schuhkarton ermöglicht, dass diese Kinder zumindest ein Geschenk öffnen können. Wie in jedem Jahr sammelt Herr Hese auch in diesem Jahr für die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”.  Die Päckchen können bis zum 11.11.2016 im Lehrerzimmer abgegeben oder Herrn Hese persönlich übergeben werden. Nähere Informationen erhaltet ihr durch eure Klassenlehrer oder auf der Homepage Geschenke der Hoffnung. Mini-Marathon 2016 Bei traumhaftem Laufwetter haben wir zum 19. Mal am Berlin-Marathon teilgenommen. Grandios die Kulisse, aber auch unsere Leistungen. Wie immer waren viele Eltern, Frau Wetzel, Herr Schreck und ich unterwegs, bei dem Gewusel von ca. 10 000 SchülerInnen, unsere Schüler gut sortiert zum Start und nach dem Ziel wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück zu bringen. Wie erfolgreich wir waren, belegen die Statistiken: 68 SchülerInnen vertraten am Samstag unsere Schule zwei neue Schulrekorde: 1. Noch nie war eine Mädchenmannschaft schneller über 42,195 km:  3:12:15. 2. Robert Steffens verbessert seinen eigenen Schulrekord auf 13:54. Charleen Ahlswede (6. Klasse), Olga Borsche (Klasse 10a), Saskia Bernhardt (11. Klasse), Lukas Berndt (5. Klasse) und logisch: Robert            Steffens (11. Klasse) sind neue Jahrgangsmeister im Mini-Marathon. Die Klasse 8b nahm mit 17 SchülerInnen am Marathon teil. A. Nitsch Schüleraustausch Suresnes 2016 Wie bereits vor einigen Monaten berichtet, hatten wir, Französisch Schüler der damaligen Klassen 8a/b (jetzt 9a/b), im Mai Besuch der französischen Schüler aus Suresnes, einem Vorort von Paris. Jetzt ist es endlich soweit und wir dürfen in Begleitung von Herrn Raffeneau und Frau Günther am Donnerstag, den 6. Oktober endlich nach Paris reisen und unsere Austauschpartner besuchen. Wir alle freuen uns schon sehr auf eine spannende Woche voller neuer Eindrücke und natürlich darauf, unsere correspondants endlich wieder zu sehen! Luisa Köhler, 9a
 Platz   Name   Punkte   (von 28   +3 Stichfragen)   Klasse   1   Lennart Fiedler   20 +   /   10 a   2   Jannes Wendland     18 +   1   10 a   3   Constantin Eckhardt   17 + 1   10a   3   Paul Haupt     17+  1   9a   5   Niels Kronhagel   16 +  0   7c   6   Arthur Bucher   14 +  1   7a   7   Alexandra Vogt   14 +  0   10c   8   Felix Kuhnert   13 +  0   8c   9   Tim Gottwald   12 +  1   9a   9   Florian Möllerhenn   12 +1   9 b   11   Christina Hübers     12 + 0   8 a   11   Paul Uwer   12 + 0   8c   13   Kevin Pohl   10 + 2   7c Klasse 5   1.   Platz   Pascal Bartels   2.  Platz   Sinikka Fröse   3.  Platz   Michele Zamponi     Klasse 6   1.   Platz   Fabian Zellner   2.  Platz   Alexander Freitag   2 .  Platz   Mascha Oppermann   3 .  Platz   Jannis Lüth   3.  Platz   Leo Fabig   3.  Platz   Annika Rü ffert   Klasse  7   1.   Platz   Niels Kronhagel ,  7c   2. Platz   Kevin Pohl ,  7c   3.  Platz   Arthur Bucher ,  7a     Klasse 8   1.   Platz   Felix Kuhnert ,  8c   2.  Platz   Christina Hübers ,  8a   3.  Platz   Paul Uwer ,  8c       Klasse 9    1.   Platz   Tim Gottwald ,  9a   2.  Platz   Florian Möllerhenn ,  9b   3.  Platz   Paul Haupt ,  9a     Klasse10   1.   Platz   Constantin Eckhardt ,  10a   1 .  Platz   Jannes Wendland ,   10a   2 .   Platz   Alexandra Vogt ,  10c   3.  Platz   Lennart Fiedler ,  10a