Humboldt-Gymnasium Eichwalde Beratungsstützpunkt für Begabtenförderung Netzwerkschule im Netzwerk Zukunft
Begabungsförderung Die Möglichkeiten der Begabungsförderung stehen Mädchen und Jungen aller Jahrgangsstufen offen, die überdurchschnittliche Kapazitäten in einer Intelligenz oder mehreren Intelligenzen oder Teilbereichen derselben aufweisen und die daran interessiert sind und danach streben, auf deren Grundlage Kompetenzen zu entwickeln und Leistungen zu erbringen, die über die regulären Anforderungen der allgemeinbildenden Schule hinausgehen. Die Leistungs- und Begabungsklassen widmen sich der Förderung von Schülerinnen und Schülern mit hohen allgemeinen kognitiven Fähigkeiten durch entsprechende eigene Profilbildung. Auf der Grundlage ihrer spezifischen Möglichkeiten und Voraussetzungen können die Schulen Leistungs- und Begabungsklassen mit sprachlichem, musisch-künstlerischem, gesellschaftswissenschaftlichem oder mathematisch-naturwissenschaftlich-technischem Profil einrichten. Leistungs-und Begabungsklassen sind somit Klassen, deren Profil speziell durch die frühzeitige Förderung von Leistungen und Begabungen gekennzeichnet ist. Unabhängig davon gelten die Anforderungen der Rahmenlehrpläne sowie die für die jeweiligen Schulstufen geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften. Die Förderung erfolgt schwerpunktmäßig im Rahmen der regulären Unterrichtszeiten durch die Verdichtung von Lernprozessen und durch zusätzliche obligatorische Unterrichtsangebote. (Quelle: Flyer Leistungs- und Begabungsklassen, MBJS)