Humboldt-Gymnasium Eichwalde Beratungsstützpunkt für Begabtenförderung Netzwerkschule im Netzwerk Zukunft
Schulsozialarbeit am Humboldt-Gymnasium Hallo, wir sind Dana Penno (Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B.A.) und Felicitas Feuersänger (Dipl. Sozialpädagogin) und seit Start des Schuljahres 2019/2020 Teil des Humboldt Gymnasiums. Zu unseren Aufgaben gehören u.a.: vertrauliche Beratung und Unterstützung von Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern pädagogische Gruppenangebote, wie Projekte in den Klassen, z.B. Drogen-/Gewaltprävention, Anti-Mobbing Stärkung sozialer Kompetenzen Vermittlung und Hilfe bei Krisen Netzwerkarbeit Kontakt: Dana Penno Felicitas Feuersänger Mail: dana.penno(at)kjv.de Mail: felicitas.feuersaenger(at)kjv.de Handy: 0176/73244258 Handy: 0157/30440595 Bürozeiten: täglich 11 – 15 Uhr, Bürozeiten: täglich 9 – 13 Uhr, sowie nach Vereinbarung, Raum 109 sowie nach Vereinbarung, Raum 109 Tee und Spiele Richtig Pause machen? Na logo!! Lösch deinen Durst, power dich aus und quatsch mit uns! Das Team der mobilen Jugendarbeit des KJV ist jeden Donnerstag in der großen Hofpause von 12:15 bis 12:50 Uhr am Start. Sie bringen eine Erfrischung, was zum Austoben und Plauderlaune mit. Ihr könnt erfahren, was aktuell läuft beim KJV e.V und in ZEWS (Zeuthen, Eichwalde, Wildau und Schulzendorf) und euch informieren, was abgeht in der Jugendarbeit und den Jugendclubs. Meistens kommen Peggy und Uli vorbei, aber auch David, Anja, Flo und Frank, sowie unsere FSJ’ler*innen könnt ihr regelmäßig treffen. Um mehr über unsere „Mobilen“ zu erfahren, kommt doch vorbei auf unserer Internetseite www.kjv.de unter „mobile Jugendarbeit“. Alle anderen Fragen dazu beantworten euch gerne Frau Feuersänger und Frau Penno direkt. Pausenplausch – gemeinsam macht es mehr Spaß!! Du hast Bock auf Vielfalt und Begegnung? Kennst du schon Herrn Janz? Der Migrationssozialarbeiter des KJV e.V. der unter anderem das Projekt „(Bleibe)Brücke“ betreut wird ab März 2020 in der Zeit von 12:15 bis 13:45 in den Pausen für euch mit Wort und Tat vor Ort sein. Er bringt Bewegungsspiele mit und kommt mit euch ins Gespräch über die Schulsozialarbeit, den KJV, die Jugendarbeit in ZEWS (Zeuthen, Eichwalde, Wildau und Schulzendorf) und alles, was euch so bewegt. Komm vorbei und nutze die Spiel- und Sportgeräte, um dich auszutoben – Bälle, Tischtenniskellen, Wurfspiele und Co. Wollen bewegt werden. Um mehr über Herrn Janz zu erfahren schaut doch auf unserer Internetseite www.kjv.de unter „(Bleibe)Brücke“ vorbei. Alle anderen Fragen dazu beantworten euch gerne Frau Feuersänger und Frau Penno direkt.