Humboldt-Gymnasium Eichwalde Beratungsstützpunkt für Begabtenförderung Netzwerkschule im Netzwerk Zukunft
Fachbereich Französisch
Gründe für das Lernen der französischen Sprache Allgemeines Ziele Bewertungsrichtilinien Stoffschwerpunkte Lehrwerke Viele Gründe Französisch zu lernen! Warum soll man Französisch lernen? Das mag sich mancher Schüler fragen, wenn die Wahl zwischen Französisch oder einem anderen Fach ansteht. Keine Frage, sagen wir, denn es gibt so viele gute Gründe, die für Französisch sprechen! Hier erstmal die drei wichtigsten: weil man das Gelernte gleich anwenden kann, z.B. beim Schüleraustausch, bei Brief- und E-Mail-Freundschaften oder bei Ferien im Urlaubsland Frankreich oder anderen frankophonen Ländern wie z.B. Kanada, Schweiz, Belgien. Französisch wird von mehr als 160 Millionen Menschen in mehr als 30 Ländern auf der ganzen Welt gesprochen. weil Französisch große Chancen für den beruflichen Erfolg eröffnet: Frankreich und Deutschland sind jeweils die wichtigsten Handelspartner und die deutsch-französische Zusammenarbeit ist auf den politischen und wirtschaftlichen Ebenen sehr stark ausgeprägt. Außerdem ist Französisch neben Englisch die offizielle Arbeitssprache in der EU und in vielen internationalen Organisationen wie der UNO, der UNESCO, den Olympischen Spielen weil man endlich Französischfilme (Astérix et Obélix, Bienvenue chez les Ch'tis, Le fabuleux destin d'Amélie Poulain...) im Originalton hören und verstehen, die spannende Welt der belgischen Comics entdecken und erfahren kann, dass „Tim und Struppi“ bzw. „die Schlümpfe“ eigentlich „Tintin et Milou“ bzw. „Les Schtroumpfs“ heißen, und weil auf der Musik von Kate Ryan, Stromae und Alizée mitgesungen werden kann. Allgemeines Fachbereichsleiter: Herr Berg Stellvertreter: Herr Raffeneau Elternvertreter: Frau Timmermann (6a), Frau Uwer (8c) Schülervertreter: Emily Büttner (10a) Zum Fachbereich Französisch gehören Herr Berg, Frau Paysan, Herr Raffeneau, Frau Schmedes Ziele des Französischunterrichts Ziel des Französischunterrichts am Humboldt-Gymnasium ist die Vermittlung einer authentischen, an realen Kommunikationssituationen orientierten französischen Sprache in allen Fertigkeiten (Sprechen, Schreiben, Hören, Lesen), wobei die eigenen Entwicklung und Erfahrung des Schülers im Mittelpunkt stehen. Das Humboldt-Gymnasium steht im direkten Kontakt zum Collège-Lycée in Carhaix (Bretagne). Der aus dem Comenius-Programm entstandene Schüleraustausch findet jedes Jahr für die 9a/b während der Klassenfahrtswoche statt Bewertungsrichtlinien In der Fachkonferenz wurden die folgenden Bewertungsrichtlinien beschlossen und stehen für Sie zum download bereit: Bewertung Einschätzung der mündlichen Leistung Stoffschwerpunkte Lehrwerke Sekundarstufe I: Découvertes 1 Neu, série bleue, Klett Découvertes 2 Neu, série bleue, Klett Découvertes 3, Klett Découvertes 4, Klett 3. Fremdsprache: Génération Pro, Klett Sekundarstufe II: Horizons, Klett Fachbereich Französisch September 2016
Klasse   beginnen  möglich?   Wochen -   stunden   behandelte Themen   (Auswahl)   Klasse 7   ja   4   Die Erfahrungswelt von SchülerInnen in Paris   Klasse 8   nein   4   Das familiäre und schulische Leben von SchülerInnen in  Toulouse   Klasse 9   nein   3   Klassenfahrt/Kulturvielfalt/ Musik in den Regionen  Frankreichs und in Québec   Klasse 10   nein   3/4**   Mode/Arbeitswelt/Europa/Jugend in Frankreich und den  Überseedepartements   Oberstufe  1.Jahr   nein   3*/4**   Individuum und Gesellschaft Nationale und kulturelle  Identität   Oberstufe  2.Jahr   nein   3*/4**   Eine Welt –   globale Fragen, Herausforderungen der  Gegenwart   *Kurs auf grundlegendem Niveau     **Kurs auf grundlegendem Niveau, 3. FS